zurück news

Stahl-Innovations­preis 2015

SIP_2015_Sachpreis_klein_ret

Im Abstand von drei Jahren verleiht die Wirtschaftsvereinigung Stahl den Innovationspreis für herausragende Neuerungen rund um den Werkstoff Stahl. In diesem Jahr haben sich 578 Unternehmen, Architekten, Ingenieure und Forscher um den Preis beworben. Mittendrin Zipp Industries mit einem neuentwickelten Bohrsystem für den Spezialtiefbau. Am 9. Juni steht die Preisverleihung im Rahmen des Berliner Stahldialogs 2015 an. Das neue Bohrsystem von Zipp Industries hat das Potenzial zu einer echten Innovation. Im Hochdruck-Injektionsverfahren entstehen gleichzeitig mit der Bohrung Zementsäulen im Untergrund. In unterschiedlich dichten Erd- und Gesteinsschichten stößt ein einzelner Bohrer oftmals an seine Grenzen. Das zweiköpfige Bohrsystem von Zipp Industries überwindet diese Limitierung. Es revolutioniert den Tiefbau in mehrfacher Hinsicht: Das System arbeitet schneller und effizienter. Es senkt den Ressourcen-Verbrauch und schont somit die Umwelt.

Weitere Informationen unter:  www.stahl-online.de